Allgemeine Geschäftsbedingungen
der SaxosSpirits OHG für den Erwerb von Eintrittskarten über den Onlineshop whiskymesse-dresden.de
für die Whiskymesse Dresden 2017

1. Geltungsbereich

Die nachfolgenden Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für Verträge für den Verkauf von Eintrittskarten (nachfolgend Tickets) über den Onlineshop whiskymesse-dresden.de zwischen der SaxoSpirits OHG (nachfolgend SaxoSpirits) und dem Erwerber von Tickets (nachfolgend Kunde).

Davon abweichende AGB des Kunden haben keine Gültigkeit. Abweichungen von diesen AGB sind nur wirksam, wenn sie von SaxoSpirits schriftlich bestätigt worden sind.

2. Vertragsabschluss

Mit der Absendung der Bestellung unter Verwendung des Button “jetzt zahlungspflichtig bestellen” gibt der Kunde ein verbindliches Angebot ab. Der Vertrag kommt zustande, wenn SaxoSpirits die Verbuchung bzw. Abbuchung des Betrages veranlasst und der Kunde eine Bestellbestätigung per Email erhält. Sollte SaxoSpirits während der Bearbeitung der Bestellung feststellen, dass die bestellten Tickets nicht verfügbar sind, wird der Kunde darüber gesondert per Email informiert.

3. Vertragserfüllung durch den Kunden

Die Preise für Tickets enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und sind auf der Webseite ersichtlich. Verbindlich sind die auf der Webseite zum Zeitpunkt der Bestellung angegebenen Preise. Nach Vertragsschluss ist der Kaufpreis unverzüglich zur Zahlung fällig. Der Kunde bezahlt den in seiner Bestellung angegebenen Betrag per paypal, Vorkasse, Sofortüberweisung oder mit den aufgeführten Kreditkarten. Die Erfüllung tritt in beiden Fällen erst mit Gutschrift auf dem Konto von SaxoSpirits ein.

4. Vertragserfüllung durch SaxoSpirits

Der Kunde erhält von SaxoSpirits eine Email mit dem Ticket zum Selbstausdruck, ein sog. [email protected] Ticket. Der Zutritt zur jeweiligen Veranstaltung erfolgt ausschließlich mit diesem Selbstausdruck. Die Tickets müssen ausgedruckt werden. Der Ausdruck erfolgt in Originalgröße. Der auf dem Ticket vorhandene Barcode darf weder verwischt noch beschädigt sein. Das Anzeigen der pdf-Datei auf einem Display berechtigt nicht zum Besuch der Messeveranstaltung.

5. Widerrufsbelehrung für Verbraucher 

 

I.) Widerrufsrecht

 

Ist der Kunden Verbraucher i. S. d. § 13 BGB, kann er seine auf den Abschluss des Vertrags gerichtete Willenserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen unter Benutzung des Widerrufsformulars oder durch Erklärung in Textform (Brief, E-Mail, Fax) gegenüber SaxoSpirits widerrufen. Das rechtzeitige Absenden des Widerrufsformulars bzw. die rechtzeitige Abgabe der Widerrufserklärung gegenüber SaxoSpirits genügt zur Fristwahrung. Die Widerrufsfrist beginnt mit Zeitpunkt des Vertragsschlusses, jedoch nicht vor Information des Verbrauchers gem. den gesetzlichen Anforderungen durch 

 

SaxoSpirits (§ 312 j Abs. 2 BGB i. V. m. Art. 264 a § 1 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1, 4, 5, 11 und 12 EGBGB).

 

Der Widerruf ist innerhalb der Widerrufsfrist nur bis zu dem Zeitpunkt möglich, in dem das Ticket oder der Ticket-Gutschein-Code die Gültigkeit verliert, d. h. mit Ende der Öffnungszeiten am letzten Messetag. 

Die Widerrufserklärung ist zu richten an:

 

SaxoSpirits OHG
Gersdorf 45a
01819 Bahretal
Tel.: 035023 514040
E-Mail: [email protected]

II.) Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist.

Die Frist beginnt für den Verbraucher mit Absenden des Widerrufsformulars oder mit der sonstigen Abgabe der Widerrufserklärung, für SaxoSpirits mit dem Empfang.

Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Bei wirksamen Eintreten des Widerrufsrechts werden die vom Kunden betreffenden Tickets bzw. Ticket-Gutschein-Codes gesperrt, so dass der Zutritt zur Whiskymesse Dresden mit diesen Tickets nicht mehr möglich ist.

6. Haftung

SaxoSpirits haftet für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Bei leichter Fahrlässigkeit haftet SaxoSpirits nur für die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, insbesondere der vertraglichen Hauptleistungspflichten. Bei leichter Fahrlässigkeit haftet SaxoSpirits für typisch vorhersehbare Schäden, nicht jedoch für Folgeschäden und höchstens auf den 10-fachen Betrag des Bestellwertes. Von den vorstehenden Haftungsbeschränkungen ausgenommen ist die Haftung für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung des Verwenders oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen des Verwenders beruhen.

7. Erfüllungsort und Gerichtsstand

Der Gerichtsstand ist Dresden, für alle sich aus dem Vertrag ergebenden Rechtsstreitigkeiten, wenn die Vertragsparteien juristische Personen des öffentlichen Rechts, Kaufleute, oder öffentlich-rechtliche Sondervermögen sind oder mindestens eine der Vertragsparteien keinen allgemeinen Gerichtsstand in der Bundesrepublik Deutschland hat oder ihr Wohnsitz oder persönlicher Aufenthalt zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist.

SaxoSpirits ist berechtigt, Klage auch wahlweise am allgemeinen Gerichtsstand des Kunden zu erheben. Erfüllungsort für sämtliche Verpflichtungen aus diesem Vertrag ist Dresden.

8. Anwendbares Recht

Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.